Umrechnung von Zeit-Einheiten

Zeitrechner

Umrechnung Millisekunde in Sekunde (ms in s), Sekunde in Minute (s in m), Minute in Stunde (m in h) oder die Stunden eines ganzen Tages (h in d): Der Zeitrechner lässt Sie online Zeit-Maßeinheiten konvertieren.

Helek
Jahr (y)
Jiffy
Mikrosekunde (µs)
Millisekunde (ms)
Minute (min)
Monat (mo)
Nanosekunde (ns)
Pikosekunde (ps)
Sekunde (s)
Shake
Siderisches Jahr
Stunde (h)
Svedberg (S)
Tag (d)
Woche (w)

Definition:

Die Zeit ist eine physikalische Größe. Das Formelzeichen der Zeit ist t, ihre SI-Einheit ist die Sekunde s.

Die Zeit beschreibt die Abfolge von Ereignissen, hat also im Gegensatz zu anderen physikalischen Größen eine eindeutige, unumkehrbare Richtung. Nach den physikalischen Prinzipien der Thermodynamik kann die Zeit als Zunahme der Entropie, d. h. der Unordnung in einem System, betrachtet werden. Aus einer philosophischen Perspektive beschreibt die Zeit das Fortschreiten der Gegenwart von der Vergangenheit kommend zur Zukunft hinführend. Nach der Relativitätstheorie bildet die Zeit mit dem Raum eine vierdimensionale Raumzeit, in der die Zeit die Rolle einer Dimension einnimmt. Dabei ist der Begriff der Gegenwart nur in einem einzigen Punkt definierbar, während andere Punkte der Raumzeit, die weder in der Vergangenheit noch der Zukunft liegen, als "raumartig getrennt" von diesem Punkt bezeichnet werden.

Im SI-Einheitensystem ist die Zeit eine Basisgröße, wobei aus diesen Größen andere Größen aufgebaut werden.

Die Bürgerliche Zeit (UT, MEZ usw.) richtet sich annähernd nach dem Sonnenstand und ist durch staatliche Regelungen innerhalb einer gewissen Zeitzone einheitlich.

In der Philosophie fragt man seit jeher nach dem Wesen der Zeit, was auch Themen der Weltanschauung berührt. Für die physikalischen, die Bio- und Humanwissenschaften ist die Zeit ein zentraler, auch messtechnisch erfassbarer Parameter, u. a. bei allen bewegten Körpern (Dynamik, Entwicklung), in der Chronobiologie oder der Zeitsoziologie. Die Psychologie untersucht die Zeitwahrnehmung und das Zeitgefühl. Die Ökonomie betrachtet Zeit auch als Wertgegenstand. In den Sprachwissenschaften bedeutet "Zeit" die grammatische Form der Zeitwörter, das Tempus.

Quelle: Wikipedia.de, Stichwort "Zeit", Version vom 02.12.2010 21:06 Uhr, Link

Andere Rechner